Wertheimer

Unsere Firmengeschichte

Seit mehr als 70 Jahren sind wir der erste und beste Ansprechpartner in der Region

– Erfahren Sie mehr über die Gründung und Entwicklung unseres heutigen Unternehmens –

Unser Weg zum Komplettanbieter Nr. 1 in der Region

Die E. Wertheimer GmbH ist der führende Baustoffhändler in der Region mit fünf Standorten in Baden-Baden, Achern, Bietigheim, Bretten und Karlsruhe, sowie einem Natursteinhandel in Sinzheim. Zusätzlich werden in Baden-Baden und Bretten zwei hagebaumärkte sowie in Lichtenau ein Werkers Welt Baumarkt betrieben. Dabei bilden Tradition und Fortschritt die Grundlage für die innovative Unternehmenskultur. Wertheimer ist Teil der Unternehmensgruppe Wertheimer die in Deutschland (inkl. wesentlicher Beteiligungen) ca. 2.300 Mitarbeiter beschäftigt und 24 Fachhandels- sowie 20 Einzelhandelsstandorte betreibt. Wertheimer beschäftigt ca. 280 Mitarbeiter und ist ein zuverlässiger und geschätzter Arbeitgeber sowie Ausbildungsbetrieb in der Region.

1946/ 47

Gründung Wertheimer

Gründung durch Erwin Wertheimer und anschließende Umfirmierung in E. Wertheimer GmbH.

1952

Erweiterung

Gründung einer Fliesen- und Naturstein-Verlegeabteilung, der heute selbständigen Wertheimer Bautechnik GmbH & Co. KG.

1964

Entwicklung

Marmor- und Betonsteinwerk in Sinzheim übernommen und zum Dienstleitungsbereich ausgebaut. Individuelle Sonderanfertigungen aus der eigenen Natursteinwerkstatt und Fertigung von Rollladenkästen.

1973

Geschäftsführer

Rolf J. Wertheimer, Sohn des Firmengründers tritt als Geschäftsführer in das Unternehmen ein.

1975

Erweiterung

Kauf der Baustoffhandlung Stuter GmbH in Karlsruhe-Durlach, heute Niederlassung.

1978

hagebau

Das Unternehmen schließt sich der hagebau, mit über 300 Gesellschaftern in Deutschland führende Kooperation im Baustoff-Fachhandel, an.

1980

Neue Standorte

Niederlassungen in Lichtenau und Bühl entstehen durch den Kauf der Baumärkte der Firmen Lange und Walz.

1986 / 89

Vergrößerung

Erweiterung des Firmengeländes in Baden-Baden durch Kauf der Nachbargrundstücke der Firmen Krech und Schwend.

1994

Eröffnung hagebaumarkt

hagebaumarkt in der Schwarzwaldstrasse Baden-Baden wird eröffnet.

1997

Eröffnung Baustoff- und Logistikzentrum

Neueröffnung des Baustoff- und Logistikzentrums in Baden-Baden.

2006

Erweiterung

Kauf der Elskamp GmbH & Co. KG, Holz- und Baustoff-Fachhandel mit hagebaumarkt, in Bretten.

2008

Geschäftsführer

Michael E. Wertheimer, Enkel des Firmengründers tritt als Geschäftsführer in das Unternehmen ein.

2009

Eingliederung und Entwicklung

Eingliederung des Standortes Bretten in die E. Wertheimer GmbH.

Der Standort in Bühl wird geschlossen und dafür in Achern ein neues Zentrum für Bauen und Modernisieren mit hagebaumarkt eröffnet.

 

2021

Erweiterung

Übernahme des Bedachungsgroßhandels Vielsäcker GmbH unter der Firmierung E. Wertheimer GmbH in Bietigheim.

Heute

Mit rund 280 Mitarbeitern an 7 Standorten sind wir heute mit unseren Erfahrungen für Sie da, wenn es um die Themen Bauen, Heimwerken und Modernisieren geht.