Roh- & Hochbau

Egal ob Porenbeton, Kalksandstein, Putze, Klinker, Verblender, Grundmauerschutz, Kellerfenster oder Schornstein.
Beim Komplettanbieter Nr. 1 in der Region bekommen Sie alles zum Bauen und Modernisieren.

Wir begleiten Sie in ein schönes Zuhause!

Hier geht es zur Übersicht unserer aktuellen Aktionen

Mauerwerk

  • Mauerwerk-Steine
  • Fassadenplatten
  • Bauchemie
  • Dämmung
  • Bauholz
  • Folien

Keller

  • Kellerabläufe
  • Dämmung
  • Kellerfenster
  • Lichtschächte
  • Mauersperrbahnen/Noppenfolien
  • Drainagen

Außenputze

  • Grundierungen
  • Kalkputze
  • Zementputze
  • Leichtputze
  • Mineralische Oberputze
  • Pastöse Oberputze
  • Filz- und Fein-Putze
  • Putzprofile für Außen
  • Fassadenfarben

Wärmedämmverbundsystem (WDVS)

  • Fassadenfarben
  • Wanddämmung
  • Klebe- und Armier-Mörtel
  • Klebeschaum
  • Sockelabdichtungen
  • Sockelabschlüsse
  • Dübel
  • Armierungsgewebe
  • Gewebeeckwinkel
  • Anputzleisten
  • Befestigungselemente
  • Dichtbänder
  • Alufensterbänke

Die äußere Hülle eines Neubaus inklusive des fertiggestellten Dachstuhls wird als Rohbau bezeichnet. Beim erweiterten Rohbau werden Dachdeckung, Innen- und Außenputz und Trockenausbau mit hinzugezählt. Rechtlich ist nicht genau definiert, was alles zum Rohbau gehört. Die Abnahme des Rohbaus erfolgt durch einen Prüfstatiker des Bauaufsichtsamtes. Überprüft werden die Einhaltung der Anträge und Bauvorschriften sowie die Standsicherheit, den Schall- und Wärmeschutz und die Feuersicherheit.

Welcher Haustyp ist der Richtige für meine persönlichen Ansprüche?

Wird ein Keller heutzutage noch benötigt?

Sie würden gern die Fassade Ihres Hauses renovieren, das Dach ausbauen, das Bad neu gestalten oder den Garten anlegen, wissen aber nicht wie Sie das am besten angehen sollen?

Kein Problem – Gemeinsam mit uns können Sie ihr Vorhaben planen, den Kostenrahmen besprechen und einen Terminplan aufstellen.

Planen Sie Ihr Projekt mit einem Profi!

Was für ein Haus will ich bauen?

Vor dem Bau eines Hauses stellt sich die Frage, was für ein Haus soll es werden. Hierzu sind Vor- und Nachteile der verschiedenen Haustypen abzuwägen, ein weiteres Entscheidungskriterium ist die persönliche Vorliebe für ein bestimmtes Material. Grundsätzlich kann man zwischen folgenden Haustypen unterscheiden:

Ziegelhaus

Holzhaus

Betonhaus

Fertighaus

Brauche ich einen Keller?

Hier gilt es Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen. Eine Bodenplatte spart Kosten, ein Keller bietet zusätzlichen Nutz- oder Wohnraum. Für die Haustechnik ist ein Keller nicht nötig, da viele Aggregate heute so kompakt sind, dass sie in einen kleinen Raum im Erdgeschoss untergebracht werden können.