Parkett und Zubehör von Wertheimer

Natürlich schön, dabei zeitlos und stilvoll: Parkett verleiht einem Raum individuellen Charakter. Gehobener Komfort, Funktionalität und Beständigkeit des Parkettbodens bilden eine exklusive Grundlage unserer Wohnkultur. Neben Ihrem Wunsch-Boden erhalten Sie bei uns auch alles für die fachgerechte Verlegung – wenn Sie möchten auch gleich den passenden Handwerker!
Wir sind Ihr Ansprechpartner zum Thema Parkett!
Eine fröhliche Familie wirft Blätter in die Luft

Hier geht es zur Übersicht unserer aktuellen Aktionen

Ein Handwerker verlegt einen Parkettboden

Bodenbeläge

  • Korkboden
  • Echtholzboden
  • Vinyl
  • Parkett
  • Laminat
  • Massivholzdielen
  • Bodenfliesen
  • Bodentreppen

Zubehör

  • Sockelleisten
  • Trittschalldämmung
  • Abschlussschienen
  • Fußbodenheizung
  • Kleber
Standort des Baustoffhandels Wertheimer in Baden-Baden

Besuchen Sie unsere Standorte

Mit sieben Standorten in der Region sind wir der Komplettanbieter Nr. 1. Die große Auswahl bei Baustoffen, Fenstern, Haustüren, Innentüren, Fliesen, Bodenbelägen, Werkzeuge, Maschinen und Arbeitskleidung verbunden mit der Fachkompetenz unserer Mitarbeiter zeichnet uns aus.

Parkett | Alle Vorteile des Naturmaterial Holz

Massivholzdielen – der elegante Boden

Parkett verlegen - Tipps und Tricks

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HARO Parkett Onlinekatalog

Parkettboden von Wertheimer - natürlich, stilvoll und zeitlos

Das Parkett als Bodenbelag ist natürlich schön und zeitlos. Der stilvolle Bodenbelag verleiht Ihrem Zuhause eine individuelle Note. Das Parkett zeichnet sich durch seine Funktionalität, Beständigkeit und gehobenen Komfort aus. Dadurch ist es bei vielen Menschen beliebt. Bei Wertheimer bieten wir Ihnen qualitativ hochwertigen Parkettboden an. Wir sind seit mehr als 70 Jahren kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie Ihre eigenen vier Wände bauen, renovieren oder modernisieren möchten. Bei uns können Sie kurze Lieferzeiten, ein erstklassiges Sortiment, eine umfassende Beratung, faire Preise und einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen erwarten. Bei Wertheimer erhalten Sie den gewünschten Bodenbelag und Produkte für die fachgerechte Verlegung. Bei Bedarf empfehlen wir Ihnen gerne zur Verlegung des Parkettbodens einen erfahrenen Handwerker. Im Folgenden können Sie nachlesen, welche Vorteile das Parkett mit sich bringt und wie Sie für sich den passenden Bodenbelag finden.

Parkett - die Vorteile

Das Parkett gehört zu den Klassikern unter den Bodenbelägen. Der Parkettboden strahlt Behaglichkeit und Gemütlichkeit aus und lässt sich leicht pflegen und reinigen. Ein weiterer Vorteil ist die große Auswahl bei den Holzarten und Bearbeitungsmöglichkeiten. Die Bandbreite an Parkettböden reicht von gekalkter Eiche, heller sägerauer Tanne bis hin zu dunkler Mooreiche und massiver Nuss. Darüber hinaus steigert das Parkett den Wert von Räumen sichtbar. Außerdem entsteht durch das natürliche Material Holz Wohnlichkeit und lebendige Wärme. Dieser Bodenbelag ist die ideale Grundlage für individuelles, geschmackvolles und stilvolles Einrichten. Je nach Einrichtungsstil bieten sich viele Möglichkeiten bei der Gestaltung des Raumes an. Des Weiteren eignen sich Parkettböden insbesondere für Allergiker. Ferner zeichnen sie sich durch Widerstandsfähigkeit und Wertbeständigkeit aus. Reinigt und pflegt man Parkettböden mit den richtigen Mitteln, so bleibt der Bodenbelag lange erhalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Bodenbelägen besitzen Parkettböden den Vorteil, dass sie mehrmals abschleifbar und renovierbar sind.

Parkettboden - eine Auswahl treffen

Beim Kauf des Parkettbodens sollte man einige Punkte bezüglich der Auswahl berücksichtigen. Am besten Sie orientieren sich an Ihrem persönlichen Geschmack und Ihrem Einrichtungsstil. Zunächst sollte man sich für eine Farbe des Holzes entscheiden. Sie können sich für helle Hölzer entscheiden, die den nordischen Stil repräsentieren. Dazu zählen unter anderem Esche, Ahorn und Kiefer. Für eine exklusive Optik wählen Sie vorzugsweise Kirsche und Buche, die in Rottönen gehalten sind. Für ein klassisches Aussehen sorgt die Eiche in einem dunklen Braunton. Diese Holzart ist weitverbreitet und passt zum modernen und klassischen Stil. Mithilfe von unterschiedlichen technischen Verfahren ist es möglich, die Farbgebung einer Holzart zu erweitern, verändern und zu intensivieren. Bei der Auswahl sind die Struktur, Dielenform, Härte und Widerstandsfähigkeit als wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Für stark beanspruchte Wohnbereiche sind harte Sorten wie Esche, Eiche und Rotbuche zu empfehlen. Diese Holzarten besitzen eine hohe Rohdichte und sind widerstandsfähig gegen starke Beanspruchung. Kiefer und Fichte hingegen gehören zu weicheren Parkettböden und eigenen sich für Räume, welche man nicht mit Straßenschuhen betritt. Außerdem sollte man weicheren Parkettboden in Wohnräumen verlegen, die weniger frequentiert sind.

Die Optik und Haptik

Das Verlegemuster und die Abmessung der Dielen spielt eine Rolle bei der optischen Wirkung eines Wohnraums. Denn die Verlegerichtung der Dielen kann eine optische Verlängerung oder Verbreiterung des Raums bewirken. Zu beachten ist, dass zurückhaltende und harmonische Oberflächen die Wirkung von Möbelstücken betonen. Unruhige und lebhafte Bodenbeläge hingegen lenken den Fokus auf das Parkett. Die Oberflächenstruktur und Haptik sind weitere Faktoren, die zur Auswahl stehen. Durch das individuelle Wachstum der Bäume entstehen auf der Oberfläche Strukturen, Äste und Maserungen. Die Struktur lässt sich mit Schleifen, Bürsten und Hobeln hervorheben. Man kann die behandelten Oberflächen, insbesondere geölte Böden, spüren. Wir bieten Ihnen bei der Behandlung der Oberflächen versiegelten, lackierten und naturgeölten Parkettboden an.

Sie würden gern die Fassade Ihres Hauses renovieren, das Dach ausbauen, das Bad neu gestalten oder den Garten anlegen, wissen aber nicht wie Sie das am besten angehen sollen?

Kein Problem – Gemeinsam mit uns können Sie ihr Vorhaben planen, den Kostenrahmen besprechen und einen Terminplan aufstellen.

Planen Sie Ihr Projekt mit einem Profi!

Parkettboden | Alle Vorteile des Naturmaterial Holz

Parkett – der Klassiker. Gemütlich, behaglich, leicht zu pflegen, das sind die Vorteile von Parkett. Die Bandbreite an Holzarten und Bearbeitungsmöglichkeiten ist enorm und reicht von heller sägerauer Tanne über gekalkte Eiche bis hin zu massiver Nuss und dunkler Mooreiche. Parkett steigert den Wert von Wohnraum sichtbar. Das Naturmaterial Holz verleiht jedem Raum lebendige Wärme und Wohnlichkeit und bietet die perfekte Grundlage für geschmackvolles und stilbewusstes Einrichten. Besonders Allergiker wissen die Vorteile von Parkett zu schätzen.

Parkettböden sind widerstandsfähig, zeitlos, leicht zu reinigen und wertbeständig. Mit den richtigen Reinigungs- und Pflegemitteln bleibt der Boden lange erhalten. Ein weiteres Plus des Parkettbodens: Parkett ist mehrmals renovier- und abschleifbar. Dies unterscheidet ihn von den meisten anderen Bodenbelägen.

Wie finde ich den Parkettboden der zu mir passt?

Bei der Auswahl des Parkettbodens gibt es viele Punkte die berücksichtigt werden müssen. Mit qualitativ hochwertigem Parkett wird die Anwendung, z.B. die Nutzungs-Intensivität bzw. der Raum in dem der Parkett verlegt wird, nebensächlich. Sie können sich ganz nach Ihrem persönlichen Gefühl richten und den anderen Faktoren Ihres Wunsch-Parketts den Vorzug geben.

Die Auswahl des Holzes

Die Farbe des Holzes steht in den meisten Fällen im Vordergrund. Zur Auswahl stehen helle Hölzer im nordischen Stil, wie z.B. Ahorn, Esche und Kiefer. Buche und Kirsche vermitteln mit Rottönen Exklusivität. Der Klassiker Eiche die in einem dunklen braun vom klassischem bis modernen Stil die beliebteste und weit verbreitete Holzart ist. Die Farbgebung einer Holzart wird über verschiedene technische Verfahren erweitert und vermeintlich „langweilige“ Farben können intensiviert und verändert werden. Neben Farbe, der Struktur und der Dielenform sind die technischen Eigenschaften wie Härte und Widerstandsfähigkeit Variable für die Entscheidungsfindung bzgl. der Auswahl der Holzart. In stark beanspruchten Wohnbereichen eignen sich harte Sorten wie z.B. Eiche, Esche oder Rotbuche. Diese Holzarten haben eine hohe Rohdichte und bieten großen Widerstand gegen starke Beanspruchung. Fichte und Kiefer sind weichere Parkettböden und sollten in weniger frequentierten Räumen bzw. Zimmer, die nicht mit Straßenschuhen betreten werden eingesetzt werden.

CPL-Türen

CPL-Wohnraumtüren (CPL= Continuous Pressure Laminate) bieten ideale Möglichkeiten, um zeitgemäße Farb- und Echtholznachbildungen zu kreieren. Für eine optimale Farb- und Strukturharmonie werden die Dekore bei Türblatt und Zarge verwendet. In Verbindung mit Glas- oder Sprossenrahmen und unzähligen Verglasungen erhalten Sie ein großes Füllhorn einzigartiger Gestaltungsmöglichkeiten. CPL Oberflächen sind äußerst robust, widerstandsfähig und pflegeleicht. Die einheitlichen, naturgetreu nachgebildeten Farben, Maserungen und Strukturen sorgen für ein durchgängiges Türenbild im gesamten Wohnbereich, das nicht nachdunkelt. Damit Sie lange Freude an Ihren Türen haben.

Die Sortierungen

Das natürliche Holzwachstum führt auch bei der gleichen Holzart zu unterschiedlicher Farbe, Maserung und Struktur. Daraus ergibt sich das Bild der Oberfläche, diese unterschiedlichen Bilder werden mit der sogenannten Sortierung klassifiziert. Die Wuchseigenschaften der Bäume geben den verwendeten Holzarten und damit dem Parkettboden seinen Charakter. Die Klassifizierung ist keine Kennzeichnung für die qualitativen Eigenschaften des Bodens. Die Sortierung ist ein optisches Kriterium und ist bei der Auswahl des Parketts hilfreich. Harmonische und zurückhaltende Oberflächen betonen eher die Wirkung von Möbelstücken in den Räumen. Lebhafte und unruhige Böden lenken den Blick auf das Parkett.

Die Form der Dielen

Die Abmessungen der Dielen und das Verlegemuster sind wichtige Punkte bei der optischen Wirkung eines Raumes. So kann z.B. die Verlegerichtung der Dielen den Raum optisch verlängern oder verbreitern.

Die Oberflächenstruktur – Haptik

Die durch Holz laufenden Äste, Strukturen und Maserungen sind durch das individuelle Wachstum der Bäume entstanden. Sie variieren von Stab zu Stab im Parkett. Dies kann von keinem Grafikprogramm künstlich imitiert werden. Die natürliche Oberflächenstruktur wird mit Schleifen, Hobeln oder Bürsten noch hervorgehoben. Ebenso wie die Struktur ist auch die Behandlung der Oberflächen, insbesondere bei geölten Böden, spürbar. Bei der Oberflächenbehandlung kann zwischen lackierten, versiegelten Parkettböden und naturgeölten Böden unterschieden werden.